Imkerei ...
... für eine intakte Natur

Die faszinierende Welt der Bienen genießt hohes Ansehen bei vielen Menschen.
Doch ihre weit reichende Bedeutung für eine intakte Natur ist noch zu wenig bekannt.
Denn Bienen tun weit mehr, als Honig zu produzieren.

Viele Milliarden Sammel- und Stockbienen sind in der Vegetationszeit jeden Tag in Deutschland tätig und sorgen für blühende Wiesen und Felder.
Wenigstens 80 Prozent der gesamten Bestäubung heimischer Blütenpflanzen gehen auf das Konto der Honigbienen - weit mehr als andere Insekten leisten.

 

Damit kommt der Honigbiene auch ein maßgeblicher Anteil an der Erhaltung der Artenvielfalt zu.
Denn viele Lebewesen profitieren direkt oder indirekt von der regen Bestäubungsaktivität der kleinen Insekten.
Ohne ihre Arbeit würde das heimische Ökosystem empfindlich gestört werden.

Die Honigbienen der Imkerinnen und Imker tragen entscheidend zum ökologischen Gleichgewicht bei.